Unsere Geschichte

Handball in Hochdorf – eine Geschichte die Generationen verbindet

Traditionsverbundenheit zur Region, die Leidenschaft für Handball und die Fähigkeit Projekte in Angriff zu nehmen, die keine nanziellen Risiken bergen. Diese vier Werte begleiten den TV Hochdorf seit fast 125 Jahren auf seiner Entwicklung zu einem der größten Handballvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar. Als Gründungsmitglied der Handballbundesliga 1966 stand der TVH gleich im ersten Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1967 gegen den VFL Gummersbach.

Der Gewinn der deutschen Vizemeisterschaft war die vielleicht größte Sensation in der bisherigen Ligageschichte. Auch die Vizemeisterschaft 1970 sowie die deutsche Pokal Vizemeisterschaft 1972 im Feldhandball sorgten neben der guten Jugendarbeit dafür, dass der Verein seit über 50 Jahren zu den erfolgreichsten Handballvereinen in Rheinland-Pfalz gehört. 

1894

Gründung

1921

Erstes großes Turnfest in Hochdorf

1927

Wechsel vom Faustball zum Handballsport mit großem Erfolg bis zum Jahre 1940

1936

Erwerb des Sportplatzes „Am Böhler Pfad“,
Während des 2. Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit

1946

Erste Generalversammlung nach dem Kriegsende

1948/50

Meister der Bezirksklasse im Feldhandball

1953

Südwestdeutscher Vizemeister im Feldhandball A-Jugend: Pfalzmeister im Feldhandball

1954

Vizemeister der Oberliga Pfalz/Saar im Feldhandball

1955

Vizemeister der Handball- Oberliga,
A-Jugend: Pfalzmeister im Hallenhandball

1956/57

Vizemeister der Hallenhandball-Oberliga und Aufstieg in die Südwestdeutsche Hallenhandball-Oberliga

1958

Baubeginn der Turnhalle

1960

Südwestdeutscher Vizemeister im Feldhandball

1962

Südwestdeutscher Meister und Teilnehmer an der Deutschen Feldhandball-Meisterschaft

1965

Südwestdeutscher Meister im Feldhandball Qualifikation als einziger Verein von Rheinland-Pfalz zur Hallenhandball-Bundesliga,
A-Jugend: Pfalzmeister im Feldhandball

1966

Südwestdeutscher Meister und Teilnehmer an der Deutschen Feldhandball-Meisterschaft

1966-72

6 Jahre Hallenhandball Bundesliga

1966-73

7 Jahre Feldhandball Bundesliga

1966/67

Erster der Hallenhandball-Bundesliga / Gruppe Süd,
Deutscher Vizemeister im Hallenhandball

1966

Qualifikation als einziger Verein von Rheinland-Pfalz zur Feldhandball-Bundesliga

1967

Ausbau des Sportplatzes mit Flutlichtanlage für die Bundesliga

1969

Einweihung des Clubheims

1970

Deutscher Vizemeister im Feldhandball

1972

Deutscher Pokal-Vizemeister im Feldhandball

1977/78

Vizemeister der Handball-Oberliga A-Jugend: Pfalzmeister

1978

Gründung der Tennisabteilung

1978/79

Oberliga-Meister in der Halle,
A-Jugend: Pfalzmeister und Südwestdeutscher Vizemeister,
D-Jugend: Pfalzmeister

1979/80

A-Jugend: Pfalzmeister

1980/81

A-Jugend: Pfalzmeister und Südwestdeutscher Meister

1981/82

A-Jugend: Pfalzmeister

1982/83

Oberliga-Meister in der Halle,
Aufstieg in die Regionalliga

1983/84

Rheinland-Pfalz-Meister,
A-Jugend: Pfalzmeister

1989/90

Abstieg aus der Regionalliga

1990/91

Oberliga-Meister und Aufstieg in die Regionalliga

1993/94

Regionalliga Südwest

1993/94

Verkauf des Sportplatzes „Am Böhler Pfad“ für Wohnbebauung,
Kauf eines neuen Sportgeländes zwischen Hochdorf und Assenheim

1998

Geplanter Baubeginn der Großsporthalle,
Gründung Spielgemeinschaft HSG Haßloch-Hochdorf

1999

HSG Haßloch-Hochdorf Meister der Oberliga und Aufstieg Regionalliga Südwest

2000

Einweihung vereinseigenes Sportzentrum TV Hochdorf

2002

Nach 4 erfolgreichen Jahren in der Regionalliga löst der  TV Hochdorf die Spielgemeinschaft  auf.

2002/2003

Der TV Hochdorf startet mit einer neuen, eigenen Mannschaft in die neu gegründete Hallenhandball Pfalzliga

2002/2003

Meister  Hallenhandball-Pfalzliga – Aufstieg in die Oberliga – Pfalz-Rheinhessen-Saarland

2006

Aufstieg Regionalliga

2009

Gewinn der Quali zur 3. Liga

2014

Neu Neuausrichtung der Jugendarbeit

2017

50 Jahre Deutsche – Vizemeisterschaft im Hallenhandball,
Vorstellung des Nachwuchskonzept # 2022 MEHR als nur Handball

2010 bis 2018

3. Bundesliga Süd

2018

Handball Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Impressionen