Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

DUDU-Energie Cup 2018

Am vergangenen Wochenende herrschte im Sportzentrum des TV Hochdorf Hochbetrieb. Von der E-Jugend bis zur B-Jugend waren alle Altersklassen vertreten.

D-Jugend:

Den Anfang machte am Samstagvormittag die männliche D-Jugend. Weitere Teilnehmer waren die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, sowie die TSG Haßloch aus der Pfalzliga, sowie die TSG Münster aus der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt. In diesem 4er-Feld spielte jeder gegen jeden jeweils 2×15 Minuten. Am Ende konnten die Jungs von der TSG Münster alle Spiele deutlich für sich entscheiden. Die HSG Dudenhofen/Schifferstadt konnte sich den zweiten Platz erkämpfen und landete vor unseren Jungbibern (Dritter) und der TSG Haßloch (Vierter).

Ergebnisse der männlichen D-Jugend:

TV Hochdorf – TSG Haßloch   25:21

HSG Dudenhofen/Schifferstadt – TSG Münster   13:24

TSG Haßloch – HSG Dudenhofen/Schifferstadt   13:16

TV Hochdorf – TSG Münster   15:21

TSG Münster – TSG Haßloch   25:17

HSG Dudenhofen/Schifferstadt – TV Hochdorf   19:12

C-Jugend:

Am Samstagnachmittag ging es mit der männlichen C-Jugend weiter. Auch hier versprach der Modus jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von 1×25 Minuten jede Menge Spannung. Gespielt wurde im 5er-Feld mit Mannschaften aus verschiedensten Landesverbänden. Mit dabei waren die HG Oftersheim/Schwetzingen aus der Badenliga, sowie der SV Erbach und der TV Gelnhausen aus der hessischen Oberliga Süd, sowie der SV64 Zweibrücken aus der heimischen RPS-Oberliga. Am Ende des Tages sicherten sich die Jungs des SV Erbach den Turniersieg. Dass auch sie dabei nicht ohne Niederlage aus dem Turnier gingen, spricht für die ausgeglichene Besetzung des Turniers. Aufs Podest schafften es außerdem der TV Gelnhausen (Zweiter), sowie die Jungbiber (Dritter). Die HG Oftersheim/Schwetzingen musste sich trotz starker Turnierleistung mit dem vierten Platz zufrieden geben (punktgleich mit dem TVH, direkten Vergleich verloren). Auf dem fünften Platz fanden sich die Jungs des SV 64 Zweibrücken wieder, welche jedoch keineswegs eine schlechte Leistung ablieferten und ihrer zahlenmäßig  geringen Kaderstärke Tribut zollen mussten.

Ergebnisse der männlichen C-Jugend:

TV Hochdorf – TV Gelnhausen   10:11

SV Erbach – SV 64 Zweibrücken   20:14

HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Hochdorf   13:14

TV Gelnhausen – SV Erbach   12:19

SV 64 Zweibrücken – HG Oftersheim/Schwetzingen   11:15

TV Hochdorf – SV Erbach   11:12

TV Gelnhausen – SV 64 Zweibrücken   16:12

SV Erbach – HG Oftersheim/Schwetzingen   17:19

SV 64 Zweibrücken – TV Hochdorf   4:12

HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Gelnhausen   15:17

E-Jugend:

Am Sonntagvormittag waren dann die jüngsten der Biber-Familie an der Reihe. Bei der männlichen E-Jugend spielte ebenfalls jeder gegen jeden und die Spielzeit betrug 1×20 Minuten. Hier gab es mit den Vereinen der TSG Haßloch, der HSG Dudenhofen/Schifferstadt, des TuS KL-Dansenberg, des TuS Heiligenstein, sowie unseren Jungbibern, ein ausschließlich pfälzisches Teilnehmerfeld. Kein Kraut war gegen die Jungs vom TuS Heiligenstein gewachsen. Ganz souverän fuhren die Heiligensteiner den Turniersieg ein und verwiesen alle anderen Mannschaften auf die hinteren Ränge. Die HSG Dudenhofen/Schifferstadt (Zweiter) und der TuS KL-Dansenberg (Dritter) konnten sich noch vor unseren Jungs (Vierter) und der TSG Haßloch (Fünfter) platzieren.

Ergebnisse der männlichen E-Jugend:

TV Hochdorf – TSG Haßloch   13:3

TuS Heiligenstein – HSG Dudenhofen/Schifferstadt   18:15

TuS KL-Dansenberg – TV Hochdorf   14:7

TSG Haßloch – TuS Heiligenstein   1:14

HSG Dudenhofen/Schifferstadt – TuS KL-Dansenberg   15:7

TV Hochdorf – TuS Heiligenstein   3:21

TSG Haßloch – HSG Dudenhofen/Schifferstadt   1:17

TuS Heiligenstein – TuS KL-Dansenberg   19:4

HSG Dudenhofen/Schifferstadt – TV Hochdorf   10:8

TuS KL-Dansenberg – TSG Haßloch   16:2

B-Jugend:

Den Abschluss des DUDU-Energie-Cups bildete das B-Jugend Turnier am Sonntagnachmittag. In dieser Altersklasse war der Modus ein anderer, da hierbei sechs Mannschaften teilnahmen. Mit dabei waren jeweils zwei Mannschaften aus der Oberliga Hessen (HSG Hanau, TV Gelnhausen), der Oberliga Baden-Württemberg (HG Oftersheim/Schwetzingen, SG Pforzheim/Eutingen), sowie der Oberliga RPS (SV 64 Zweibrücken, TV Hochdorf). Gespielt wurde in zwei 3er-Gruppen. Die Gruppendritten spielten am Ende noch ein Platzierungsspiel um Platz 5, die Gruppenersten und –zweiten platzierten sich für das Halbfinale und ermittelten in Überkreuzspielen jeweils die Teilnehmer für das Spiel um Platz 3, sowie das Finale. Die Spielzeit betrug in allen Spielen 1×25 Minuten.

Gruppe A:

TV Hochdorf – SV 64 Zweibrücken   14:4

TV Hochdorf – HSG Hanau   12:9

SV 64 Zweibrücken – HSG Hanau   14:16

  1. TV Hochdorf
  2. HSG Hanau
  3. SV 64 Zweibrücken

Somit standen unsere Jungs als Gruppensieger fest. Die HSG Hanau qualifizierte sich ebenfalls für das Halbfinale, der SV 64 Zweibrücken musste im Spiel um Platz 5 nochmal ran.

Gruppe B:

HG Oftersheim/Schwetzingen – TV Gelnhausen   19:9

SG Pforzheim/Eutingen – HG Oftersheim/Schwetzingen   16:11

SG Pforzheim7Eutingen – TV Gelnhausen   18:10

  1. SG Pforzheim/Eutingen
  2. HG Oftersheim/Schwetzingen
  3. TV Gelnhausen

Die SG Pforzheim/Eutingen qualifizierte sich damit als Gruppenerster für das Halbfinale. Die HG Oftersheim/Schwetzingen sicherte sich als Gruppenzweiter ebenfalls einen Platz für die Endrunde und der TV Gelnhausen würde das Spiel um Platz 5 bestreiten.

Halbfinale:

TV Hochdorf – HG Oftersheim/Schwetzingen   9:14

SG Pforzheim/Eutingen – HSG Hanau   11:12

In den Halbfinals konnten sich jeweils die Gruppenzweiten durchsetzen. Die HG Oftersheim/Schwetzingen konnte sich deutlich gegen uns durchsetzen und die HSG Hanau konnte die SG Pforzheim/Eutingen ganz knapp mit einem Tor bezwingen.

Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 5:

SV 64 Zweibrücken – TV Gelnhausen   8:18

Spiel um Platz 3:

TV Hochdorf – SG Pforzheim/Eutingen   17:11

Finale:

HG Oftersheim/Schwetzingen – HSG Hanau   11:7

In einem sehr abwehrstarken Finale konnte sich die HG Oftersheim/Schwetzingen souverän den verdienten Turniersieg sichern.

Abschlussplatzierungen:

  1. HG Oftersheim/Schwetzingen
  2. HSG Hanau
  3. TV Hochdorf
  4. SG Pforzheim/Eutingen
  5. TV Gelnhausen
  6. SV 64 Zweibrücken