Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

mC2 – Favoritenrolle gerecht geworden

Auch unser jüngerer Jahrgang, der kommende Runde in der Pfalzliga spielt, nahm beim 9. Otto-Hammer-Gedächtnis-Turnier teil und belegte in der 4er Gruppe im Spielmodi, Jeder gegen Jeden, Platz 1.

Im ersten Spiel des Turniers trafen unsere Jungbiber auf die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2. Mit einer sehr offensiv deckenden und helfenden 3:3 Formation, konnten unsere Jungbiber von vornherein sehr viele Ballverluste des Gegners provozieren und durch das schnelle Umschaltspiel zum Erfolg kommen. Am Ende ging das Spiel mit 21:5 an den TV Hochdorf.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner HSG Landau/Land.

Auch hier wurde deutlich, dass der sehr offensiv deckende Abwehrverbund der Schlüssel zum Erfolg werden kann. Erst nach 8 Minuten schaffte es die HSG ein Tor zu erzielen und unserer Abwehr ins Schwierigkeiten zu bringen, aber auch das meisterten die Jungs souverän und so stand es nach den abgelaufenen 25 Minuten Spielzeit 19:10 für unsere Jungbiber.

Leider musste Jannis nach dem Spiel, wegen einem Sturz aufs Handgelenk, ins Krankenhaus gefahren werden. Nach ersten Einschätzungen, fällt er voraussichtlich für 6 Wochen aus. An dieser Stelle gute Besserung, die #Biberfamilie wartet auf dich.

Im dritten und letzten Spiel trafen die Jungs auf die mJSG Dansenberg-Thaleischweiler. Wieder konnte vom starken Abwehrverbund profitiert werden, sodass man die mJSG regelrecht überrannte und mit 23:10 der Turniersieg klar gemacht wurde.

Fazit:

„Die Jungs hatten Spaß und konnten ganz ohne Druck ein paar Trainingsinhalte umsetzen und ausprobieren. Der Sieg war verdient”,  so Eric Abel.