Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

mD1 gewinnen deutlich in Offenbach

Am Samstag den 4.12.2017 war unsere männliche D1-Jugend zu Gast bei der TV Offenbach.

Die Anfangsphase gehörte klar unseren Jungbibern. Jannis Gierens und Nils Bardula eröffneten das Derby. Nach 6 gespielten Minuten konnten sich die Jungbiber sogar auf 3 Tore, durch Linus Paselk, absetzten. Der TV Offenbach ließ sich aber nicht abschütteln und kämpfte sich schließlich wieder in die Partie zurück. Lukas Mezler traf für den TVO zum 8:9 Anschlusstreffer. Danach legte der Trainerstab der Jungbiber die Grüne Karte, doch diese Auszeit zeigte nicht seine gewünschte Wirkung: 3 Minuten später viel dann der Ausgleichstreffer zum 11:11. Ab diesem Zeitpunkt aber fingen sich die Jungbiber wieder, sie machten aus dem Unentschieden bis zu dem Halbzeitpfiff wieder eine 3 Tore Führung. Der 2. Durchgang geht zu Gunsten der Jungbiber genau so weiter, wie kurz vor dem Seitenwechsel. Sie bauten ihre drei Tore Führung Schritt für Schritt aus. Jannis Gierens erzielte die erste 5 Tore Führung für die Jungbiber in der 24 Minute. Die erste 6 Tore Führung wurde durch Elias Rommel erzielte. In den letzten 10 Minuten war der Sieg der Jungbiber in keiner Phase mehr gefährdet. Schließlich gewannen unsere Jungbiber deutlich mit 21:31.

 

Für unsere Jungbiber trafen: Bardula (7), Gierens (6), Wolsiffer, Paselk L., Rommel (je 5), Wosien (2), Paselk G. (1)

 

Der Beste Werfer des TV Offenbach war Mezler mit 9 Treffer.