Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

mD2 gewinnt gegen die Tus Heiligenstein

Nach der knappen Niederlage vergangenen Woche im Regionalderby gegen die TSG Mutterstadt sollte am vergangenen Sonntag ein Sieg gegen die Gäste von der Bergstraße, die Tus Heiligenstein, her.

Das Spiel wurde durch den Besten Schützen der Jungbiber eröffnet. Linus Gabriel warf 13 von 24 Toren. Sein Bruder erzielte 7 Treffer.

Die Heiligensteiner waren nach dem Treffer aber wacher als die Jungbiber und erzielten 4 Treffer in Folge und gingen 1:4 in Führung. Die Jungbiber wollten auch nichts anbrennen lassen und verteidigten ab diesem Zeitpunkt auch deutlich aggressiver.  Linus Gabriel erzielte 3 Treffer in Folge und das Spiel ist wieder offen, doch leider konnten die Jungbiber nicht in Führung gehen. Erst nach 16 gespielten Minuten konnten die Jungbiber erstmals durch Gabriel Paselk in Führung gehen. Diese Führung sollte auch bis Spielende bestehen bleiben. Die Seiten wurden bei einem Stand von 13:10 getauscht.

Im 2. Durchgang blieb die 3 Tore Führung auch länger noch so bestehen. Erst in der Schlussphase gelang es den Jungbibern sich endgültig abzusetzen. Das Spiel endete mit einem verdienten 24:18 Sieg für unsere Jungbiber.

„Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Jungs, was sie hier gezeigt haben war echt top. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie so abgezockt gegen Spieler spielen, die bis zu 2 Jahre älter sind.“, so Emanuel Novo nach dem Derbysieg.

Für die Jungbiber trafen: Paselk L. (13), Paselk G. (7), Litzbon (3), Müller (1)

 

Der Beste Werfer der Heiligensteiner war Sengel Leon mit 6 Treffern.