Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

mD mit Derby Sieg gegen die Panther

Am vergangenen Sonntag, den 24.09 war die Spitzenmannschaft aus Dudenhofen/Schifferstadt zu Gast im Sportzentrum in Hochdorf.

Das Spiel wurde von den Panthers mit dem 0:1 eröffnet. Dies soll aber die einzige Führung für die Gastmannschaft im kompletten Spielverlauf bleiben. Durch einen Doppelschlag von Nils Bardula und Leif Jaculi kamen die Jungbiber das erste mal in Führung. Dudenhofen lies aber nicht nach und glich darauf direkt wieder aus. Dank einer sehr guten Verteidigung und einem sehr starken Torhüter im Tor, konnten sich die Jungbiber schließlich absetzen. Nach dem 7:3 Treffer von Linus Paselk, sah Dudenhofen/Schifferstadt sich gezwungen die Grüne Karte zu legen. Nach der Auszeit gelang es den Panthers aber nicht die Abwehr der Jungbiber und Torhüter Lucian Rummel zu überwinden. Der TV Hochdorf dagegen setzte sich weiter ab und kam über ein 12:5 auf einen Halbzeitstand von 14:6.

Im zweiten Durchgang läuft das Spiel genauso weiter. Die Jungbiber verteidigen gut und finden im Angriff auch immer gute Lösungen, egal ob die Abwehr offensiv oder defensiv steht. Nach 25 gespielten Minuten gelang es David Wolsiffer die erste neun Tore Führung für die Jungbiber zu erzielen. Über eine zwischenzeitliche Führung von 11 Toren gewinnt der TV Hochdorf letztendlich deutlich und verdient mit 26:16.

„Dudenhofen ist eine Spitzenmannschaft in der Pfalzliga und zählt für mich auf jeden Fall zu einer Mannschaft, die das Potential hat sich die Meisterschaft zu holen. Der Schlüssel zum Sieg war dennoch unsere Abwehr. Wir haben uns hier Sicherheit geholt. Im Angriff haben wir auch super Lösungen gefunden“, so das Trainerteam von den Jungbibern.

Für die Jungbiber trafen:

Wolsiffer (8), Rommel, Bardula (je 5), Jaculi (4), Paselk L., Gierens (je 2)

Der beste Werfer von den Panthers war Riffelmacher mit 4 Toren