Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

B1 schafft Oberliga-Quali im zweiten Anlauf

Die männliche B-Jugend des TV Hochdorf hat die Qualifikation für die RPS-Oberliga, die höchste Spielklasse in dieser Altersklasse, im zweiten Anlauf gemeistert. Nachdem die Jungbiber in der ersten Qualifikationsrunde noch den dritten Platz erreichten und sich nicht direkt qualifizierten, stand am gestrigen Donnerstag ein souveräner erster Platz zu Buche.

TV Hochdorf — HSG Eckbachtal 23:14

Die Mannschaft von Trainer Nik Dreyer kam etwas mühsam in die erste Partie des Tages. Gegen die HSG Eckbachtal, von der man sich in der ersten Quali-Runde noch Unentschieden getrennt hatte, lagen die Jungbiber zunächst zurück und lagen erst bei 7:6 wieder in Front. Danach stabilisierten sich die Vorderpfälzer allerdings zunehmend und konnten ihren Vorsprung bis zur Pause auf vier Treffer ausbauen (14:10). Nach dem Seitenwechsel war der TVH dann das klar bessere Team, baute seine Führung sogar noch aus und gewann die Partie schließlich mit 23:14.

Für den TV Hochdorf spielten: Bechtloff – Hoffmann (2), Seithel, Eschbach (1/1), Rautenberg, Kaltz, Wieland (3), Leigner (1), Winkler (5), Werthmann (7), Marschke, Maier (4), Streuber.

TV Hochdorf — TV Nierstein 27:13

Durch den deutlichen Sieg der Jungbiber und den Sieg der HSG Eckbachtal gegen den TV Nierstein konnten die Hochdorfer beiden pfälzischen Vereinen im Teilnehmerfeld mit einem Sieg über den TVN tun, schließlich kamen aus der Dreiergruppe zwei Teams weiter. Gegen die Rheinhessen gelang den Grün-Weißen zwar ein besserer Start, jedoch schlichen sich dann Unachtsamkeiten ins Spiel ein, sodass Nierstein beim 6:7 wieder auf einen Treffer ran war. Nach einer Auszeit von Trainer Nik Dreyer fingen sich die Hochdorfer allerdings wieder, setzten sich bis zur Halbzeit wieder auf 12:7 ab und hatten in der zweiten Hälfte dann überhaupt keine Probleme, den Vorsprung über die Ziellinie zu bringen. 27:13 lautete der Endstand, womit feststand, dass der TV Hochdorf als Gruppenerster und die HSG Eckbachtal als Zweiter für die RPS-Oberliga qualifiziert waren.

Für den TV Hochdorf spielten: Bechtloff – Hoffmann (3), Seithel, Eschbach (2), Rautenberg, Kaltz, Wieland (3/2), Leigner (8/1), Winkler (3), Werthmann (5), Marschke, Maier (3), Streuber.