Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

mC erfolgreich beim EulenCup

Für die neu formierte männliche C-Jugend stand heute die Generalprobe für die RPS-Oberliga-Qualifikation auf dem Plan, da beim Eulen-Cup mit der TSG Friesenheim und der TuS Kaiserslauten-Dansenberg gleich zwei Gegner aus der Qualifikation teilnahmen.

Im ersten Spiel durften die Jungbiber gegen die HSG Hochheim-Wicker antreten, die für alle Beteiligten eine große Unbekannte waren. Die neu formierte Mannschaft um Trainer Philip Baier konnte in diesem Spiel gut auftrumpfen und durch einen guten Tempohandball die körperlich überlegenen Gäste vor Probleme stellen. Leider konnte man nicht die gesamte Spielzeit mithalten, sodass man sich leider mit 14:17 geschlagen geben musste.

Im zweiten Spiel durften die Jungbiber gegen die aus der Pfalzliga-Runde bekannte Mannschaft der TuS KL-Dansenberg antreten. Diese konnten die Hochdorfer nicht wirklich vor Probleme stellen. Allerdings spielte man das Spiel deutlich unter den aus den erstem Spiel bekannten Möglichkeiten, was trotzdem für einen 13:9-Sieg reichte.

Im nächsten Spiel ging es gegen den lokalen Nachbarn und ersten Gegner in der RPS Oberliga Qualifikation – der TSG Friesenheim. Auch hier starteten die Jungbiber gut in die Partie, wurden allerding nach den ersten 10 Minuten überheblich und ließen Friesenheim nochmals herankommen und sogar kurz vor Spielende in Führung gehen. Der Ausgleich zum 13:13 Unentschieden erzielte Finn Ochsenreither, der in der gesamten Partie einen kühlen Kopf bewahrte.

Im letzten Spiel um den zweiten Platz gegen die TSG Münster nochmals alles zeigen und starteten stark mit einer 5:1 Führung in die Partie, was den Trainer der TSG zu einem frühen Team-Time-Out zwang. Diese Führung konnte man auch bis zum Ende der Partie halten. Allerdings wurde es auch hier nochmals in der Schlussphase knapp, bis Finn Ochsenreither erneut den Mut fasste und in Unterzahl durch einen Heber das Spiel zu Gunsten der Jungbiber entschied (13:11).

„Alles in allem können wir mit der gezeigten Leistung zufrieden sein Wir haben in diesem Turnier gezeigt, was in uns steckt. Allerdings müssen wir es schaffen, auch gegen vermeintlich schwächere Gegner ein Spiel deutlich für uns zu entscheiden.“, so Trainer Philip Baier, „Die Entscheidung wird allerdings erst nächste Woche bei der Qualifikation gefällt, da kann alles passieren.“

Die Qualifikation der mC-Jugend startet am Samstag (20.05.) in der Wilfried-Dietrich-Halle in Schifferstadt um 14 Uhr gegen die TSG Friesenheim.

Am 21.05. richtet der TV Hochdorf im heimischen Sportzentrum selbst den zweiten Teil der Qualifikation aus.