Nachwuchskonzept 2022
#MEHR als nur HANDBALL
#Jungbiber

Qualifikationsturniere für Hochdorfer Jugendmannschaften

Für die Jungbiber der D-,C-,B- und A-Jugend geht es Ende Mai um die Qualifikation für die Spielklassen in der Runde 2017/2018. Die D-Jugend des TV Hochdorf wird am 27.05 in die Westpfalz nach Dansenberg reisen und am darauffolgenden 28.05 im Mundenheimer Sportzentrum für die Qualifikation zur Pfalzliga kämpfen.

An den beiden Turniertagen bekommt es die D-Jugend mit dem TuS 04 KL-Dansenberg, der TSG Friesenheim, der HSG Dudenhofen/Schifferstadt und der mJ Mundenheim/Rheingönheim zu tun.
Aus den 5 Mannschaften qualifizieren sich die ersten drei Mannschaften für die Pfalzliga.

Die C-Jugend muss schon eine Woche vorher an den Ball greifen, hier wird am 20.05 in Schifferstadt und am 21.05 im heimischen TVH-Sportzentrum in einer Sechser-Gruppe gespielt, in der sich nur die ersten beiden Mannschaften direkt für die Oberliga qualifizieren. Dabei müssen sich die Jungbiber gegen den TuS KL-Dansenberg, die TSG Friesenheim, die
TSG Haßloch, die HSG Dudenhofen/Schifferstadt und die SG O/B/Z/K durchsetzen.

Auch die B-Jugend möchte sich für die Oberliga qualifizieren, dabei sind mit der TSG Friesenheim,
der TS Rodalben, des TuS KL-Dansenberg, der HSG Eckbachtal, der SG O/B/Z/K, der HSG Dudenhofen/Schifferstadt und eben dem TV Hochdorf sogar sieben Teams gemeldet. Die Turniere finden am 25.05 in Dirmstein und am 27.05 in Schifferstadt statt und auch hier qualifizieren sich nur die ersten beiden Teams direkt für die Oberliga.

Zum ersten Mal in der Geschichte des TVH wird die A-Jugend dieses Jahr die Qualifikation zur Jugendhandballbundesliga bestreiten. Dabei treffen die ältesten Jungbiber am 28.05 in Hofheim auf die beiden hessischen Vertreter HSG VFR/Eintracht Wiesbaden und mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen. Aus dieser Dreiergruppe qualifiziert sich nur der Erstplatzierte direkt für die Bundesliga.