#TVHochdorfOnFire
#Jungbiber

C-Junioren verlieren Spitzenspiel in der Oberliga RPS

Am Sonntag den 19.03.2017 stand das Spitzenspiel zwischen der TSG Ludwigshafen-Friesenheim und dem TV Hochdorf an, das der Tabellenführer aus Friesenheim mit 30:24 für sich entscheiden konnte.

In der ersten Halbzeit ergab sich ein offener Schlagabtausch in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Immer wieder gelangen Friesenheim über die schnelle Mitte leichte Tore und liefen die Jungbiber außer beim 3:4 immer einem Rückstand hinterher. Kurz vor der Halbzeit stand doch plötzlich 12:13 für die grün-weißen. Sie verpassten aber gleich weiter nachzulegen, vergaben klare Torchancen und so stand es zur Halbzeit wieder 15:13 für die TSG.

Im zweiten Spielabschnitt sollte die Chancenverwertung noch eine wichtige Rolle spielen. Der TVH Schaffte es nicht dran zu bleiben oder vielleicht in Führung zu gehen. Auch in der Abwehr fehlten nun die letzten Prozent, um den Gegner zu stoppen. Über 16:15, 19:16 und 23:18 baute die TSG aus Friesenheim ihren Vorsprung langsam immer weiter aus bis es beim 26:20 erstmal 6 Tore Unterschied waren.

Hier machte sich auch bemerkbar, dass Nik Dreier nicht alle Spieler zur Verfügung hatte, da 2 Spieler verletzungsbedingt fehlten und 2 weitere angeschlagen in die Partie gingen. Eine kleine Aufholjagd blieb dennoch nicht aus und so kämpften sich die Jungs bei 26:24 noch einmal auf 2 Tore heran. Das hatte aber nahezu alle Kraftreserven aufgebraucht und man verlor zum Ende die nötige Konzentration um das Spiel eventuell noch einmal herumzureißen.

Allein in den letzten 10 Minuten wurden vier 7-Meter und 4 freie Chancen verworfen, was bezeichnend für das Spiel war.