#TVHochdorfOnFire
#Jungbiber

mD1 revanchiert sich gegen den TV Offenbach

Nach dem guten Lauf der D-Junioren (deutlichen Sieg gegen die HR Göllheim/Eisenberg und des TV Edigheim) war es nun soweit: Die Hochdorfer durften wieder gegen den TV Offenbach antreten, gegen den man im Hinspiel die ersten beiden Punkte in einem körperlich hartem Spiel liegen gelassen hatte. Daher war das heutige Ziel der Mannschaft um Trainer Philip Baier klar – Die zwei Punkte sollen in Hochdorf bleiben.

Die Partie startete recht ausgeglichen im Hochdorfer Sportzentrum. Beide Mannschaften ließen Bälle durch technische Fehler und Fehlwürfe liegen. Erst nach den ersten Minuten konnten die Hochdorfer das Spiel ihr Tempo aufdrücken, welches den Offenbachern nicht lag. Durch einfaches Stoßen-Rückstoßen erzielte man einfache Tore. Sodass man auf 9:5 erstmals davon ziehen konnte. Allerdings schwächelten nun auch die Hochdorfer und ließen durch Ungenauigkeiten im Angriff die Gäste nochmals herankommen (11:11).

In den letzten Minuten fingen sich die Jungbiber nochmals und konnten durch ein paar schöne Abwehraktionen nochmals einen Vorsprung von 3 Toren mit in die Halbzeit nehmen (18:15).

In der zweiten Halbzeit zwang man den Gästen direkt wieder das temporeiche Spiel auf, was sie vor unlösbare Probleme in der Abwehr stellte. So bauten die D-Junioren ihren Vorsprung durch eine gute Torhüterleistung auf 31:21 aus.

In den letzten Minuten wurde dann auf der Hochdorfer Seite viel gewechselt, sodass der Vorsprung zum Spielende auf 8 Tore schrumpfte (36:28).

„Mit der heutigen Leistung können wir sehr zufrieden sein. Wir haben einen starken, temporeichen und vor allem cleveren Angriff gespielt. Jeder hat heute 100% gegeben, man hat von Anfang an gemerkt, dass wir das Spiel gewinnen wollten.“, so Trainer Philip Baier.

 

Das nächste Spiel der Jungbiber findet am 26.03. um 14 Uhr im Hasslocher Sportzentrum statt.